Ein Gothic hat es nicht leicht

Bild von sabine
Posted by sabine on 16. July 2007 - 11:26 in Eigener Blog

Hallo Gothics, ich muss mich hier mal kurz austoben :-). Am Samstag war ich abends in der Stadt unterwegs. Ich hatte wie immer schwarze Klamotten an, aber nichts besonderes - einfach nur schwarz. Ich bin es ja gewohnt, dass v.a. ältere Menschen uns schwarz gekleideten Gothics hinterherschauen und das Tuscheln anfangen. Das sehe ich ja ein. Die älteren können die ganze Sache nicht wirklich einschätzen. An diesem Tage waren aber die Jüngeren ein Problem. Ich musste auf meinem Weg an einer Gruppe 15 bis 18 jährigen vorbei. Schon aus der Ferne sah ich, dass diese Gruppe über mich sprach. Mit etwas Unbehagen bin ich jedoch trotzdem an dieser Gruppe vorbei gelaufen. Beim Vorbeigehen schallten mir Aussagen wie "Hier kommt der Teufel" und "Eltern sperrt Eure Kinder ein" entgegen. Hallo? Wo sind wir denn. Ich habe mit dem Teufel so wenig zu tun, wie diese Gruppe mit Toleranz ;-) . Ich finde diese Situation dermaßen ärgerlich. Was mich am meisten ärgert ist, dass diese Gruppe ja selbst mit ihren Outfits gegen "gesellschaftliche Regeln" verstoßen. Oder sind riesige Hosen und T-Shirts bis zum Knie inzwischen absoluter Alltagsstandard? Eigentlich sollte man von solchen "Individualisten" auch Toleranz für andere Gruppierungen erwarten können. Aber hier herrscht wohl Fehlanzeige!

So jetzt geht es mir besser und ich freue mich, dass die "Schwarze Szene" tolerant und v.a. friedlich ist.

Sagt, mal habt Ihr eigentlich ähnliche Erfahrungen wie ich?

Comments

Darstellungsoptionen

Wähle hier Deine bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicke Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
Gast on 28. June 2010 - 10:18
Bild von Gast

Hallo!!!

Ich verstehe euch nich... denn wenn ihr so unglücklich seid, dann zieht euch etwas anderes an...
Ich bin ein normaler Mensch...Ich habe nicht so eine Gruppe und bin trotzdem zufrieden mit meinem LEBEN!!! Ich habe aber nichts gegen euren Style...

Freund_Hain on 16. July 2007 - 14:19
Bild von Freund_Hain

;)

Hallo erstmal ^^

Mit der Problematik der Intoleranz welche Ihr beiden hier schildert, müssen sich, wie schon von Hila bemerkt nicht nur die "Mädels" auseinandersetzten... Grundsätzlich zählt der, welcher in einer Gesellschaft lebt und sich anders kleidet oder anders denkt als die Masse, als eventuelle Bedrohung... nun, Bedrohung mag vielleicht etwas krass erscheinen aber ein Mensch diskriminiert ja nicht aus langeweile sondern aus Angst vor dem Unbekannten. Mir ist vor wenigen Tagen (es war der Freitag der 13) etwas sehr ähnliches widerfahren. Ich war mit ein paar Freunden unterwegs und wir waren in einigen Bars und Kneipen in welchen es teilweise sehr günstige und teilweise sehr gute, leckere Getränke gibt. Als die Bar in welcher wir waren dann schließen wollte, haben wir uns entschlossen in eine Art... naja... Pop-Club?... ja so könnte man es nennen, zu gehen. Auf dem Weg dort hin wurde ich, ich habe einen Undercut, von einigen Personen ebenfalls mit sehr interessanten aber dennoch nicht zutreffenden Namen betitelt. "Schauts alle her, da kommt der Tod, Der Satan, et cetera". Gut, soweit kein Problem aber als wir in diesem "Club" ankamen, standen 2 Türsteher davor Der eine, südländischer Typ ebenfalls eine sehr gewöhnungsbedürftige Frisur, der andere, ein Deutscher mit normalem Auftreten. Der südländer wollte mich partout nicht reinlassen denn das wäre, wie er sagte "nicht mein Klischee". Gut... man muss nicht denken können wenn man muskelbepackt ist. Jedenfalls durfte ich mir dann von einer Person, welche sich mit Sicherheit schon desöfteren über Diskirminierung empört hat, Dinge wie "Geh´ zurück auf Deinen Friedhof" anhoeren. Naja... so wird man, nur aufgrund von "Andersartigkeit" öffentlich diskriminiert... nicht nur als "Mädel".
Meiner Meinung nach müsste sich etwas drastisch ändern aber das hat sich seit Anbeginn der Zeit nicht geändert... warum also gerade jetzt?

Vielen Dank für die Mühe meinen Kommentar zu lesen...

Habt Dank
Tobi

schwarzmeister on 16. July 2007 - 14:36
Bild von schwarzmeister

kommt darauf an

Hall Tobi,

die Äußerungen sind natürlich alles andere als schön - jetzt kommt das große aber:

Wenn wir auf eine Gothic Veranstaltung sind, möchten wir ja auch nicht Leute, die unpassend für die Veranstaltung gekleidet sind, um uns haben. Deswegen habe ich Verständnis dafür, dass der Türsteher des Pop-Clubs Euch den Einlass verwehrt hat. Für die Äußerungen habe ich allerdings kein Verständnis.

Gruß

schwarzmeister

Freund_Hain on 16. July 2007 - 14:45
Bild von Freund_Hain

Oha... Entschuldige ^^ Ich

Oha... Entschuldige ^^ Ich habe vergessen zu erwähnen, dass der andere Türsteher meinte, er würde mich/uns reinlassen weil es so etwas wie eine Kleiderordnung nicht gibt.

Das Problematische waren glaube ich die Springerstiefel und die Hose in diesen...
Aber hey, so ist´s nunmal...

Im Grunde genommen hast Du allerdings vollkommen Recht mit dem was Du "sagst". Sehe ich auch so. ;)

schwarzmeister on 16. July 2007 - 14:56
Bild von schwarzmeister

*

Du brauchst dich nicht entschuldigen. Mein Beitrag war auch in keinster Weise Dir gegenüber böse gemeint! Ich habe mich nur auch schon hin und wieder bei Gothic Veranstaltungen geärgert, dass Leute in Turnschuhen usw. über die Schwarz gekleideten Gothics lustig machen. Und das obwohl sie ja in dieser Situation fehl am Platze waren/sind.

hila on 16. July 2007 - 12:19
Bild von hila

Geteiltes Leid

Hallo sabine,

du sprichst mir aus der Seele! Vor zwei Wochen ist mir auch mal wieder so was passiert. Ich wollte mich mit meinen Freuden treffen und war auf dem Weg durch die Stadt. Wir treffen uns gerne auch mal außerhalb einer "schwarzen Disco" im Gothic-Look. Naja, was soll ich sagen: auf dem Weg zu unserem Treffpunkt hörte ich von Passanten sogar sexisitische "Kommentare". Da ich allein unterwegs war, hatte ich ja nicht einmal kurze oder extrem enge Klamotten an, das würde ich mich gar nicht trauen. Ich finde es schlimm, dass man als Frau von vielen sofort in den Bereich "Domina" und "SM" eingeordnet wird, oder bei anderen, wie du erzählt hat, als Satanist gilt. Toleranz scheint es wirklich wenig zu geben. Gut, das Schwarze hatte schon immer was mystisch-gefährliches, aber wo leben wir denn? Doch nicht mehr im Mittelalter oder? "Unsere Männer" habens da auch nicht leichter, das sind dann eben die Teufel ;-)

LG
hila

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Mollom CAPTCHA (Audio-CAPTCHA abspielen)
Geben Sie die Zeichen ein, die in den oben gezeigten Bild zusehen sind. Wenn die Zeichen unlesbar sind, senden Sie das Formular ab und ein neues Bild wird generiert.